Lebenslauf

Geboren 1941 in Recklinghausen. 1960 Eintritt in den Franziskanerorden. Studium der Philosophie und katholischen Theologie in Warendorf, Münster und Paderborn. Priesterweihe 1966 und Theologisches Abschluss- und Curaexamen 1967 in Paderborn. Anschließend Spezialstudium in Münster: Kirchengeschichte des Altertums, Patrologie, Koptologie, Archäologie, Klassische Philologie und Alte Geschichte. 1971 Promotion zum Dr. theol. in Münster. 1971-1973 Assistent am Seminar für Kirchengeschichte der Kath.-Theol. Fakultät, seither auch Dozent an der Hochschule der Franziskaner und Kapuziner, Münster. 1973-1975 Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft mit einem Habilitandenstipendium, Aufenthalt in Rom und Ägypten, in Rom auch Gasthörer am Pontificio Istituto di Archeologia Cristiana. 1976 Habilitation in Münster mit der Venia legendi für Kirchengeschichte des Altertums, Patrologie und Christliche Archäologie. Von 1976 bis 2009 ord. Professor für Kirchengeschichte des Altertums und Patrologie im Fachbereich Katholische Theologie der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz (jetzt: FB 01, Kath.-Theol. Fakultät). Von 1981-1982 Dekan des Fachbereichs Katholische Theologie.

Besondere Arbeitsgebiete:

Frömmigkeitsgeschichte der Alten Kirche, Martyrium, Heiligenverehrung, Hagiographie, Mönchtum, Kirchengeschichte des Niltals (Ägypten und Nubien), Koptologie, Gnosisforschung, antike Religionsgeschichte

Heike Grieser / Andreas Merkt (Hgg.), Volksglaube im antiken Christentum. Prof. Dr. Theofried Baumeister OFM zur Emeritierung (Darmstadt 2009).

Vorsitze, Herausgebertätigkeiten, Beraterfunktionen und Mitgliedschaften

Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Kirchenhistoriker im deutschen Sprachraum 1998-2006

International Association for Coptic Studies: President 2004 - 2008

Analecta Bollandiana. Revue critique d'hagiographie: Comité de lecture

Franziskanische Forschungen: geschäftsführender Herausgeber, bis 2015

Römische Quartalschrift für christliche Altertumskunde und Kirchengeschichte: Mitherausgeber, bis 2014

Wissenschaft und Weisheit. Franziskanische Studien zu Theologie, Philosophie und Geschichte: Mitherausgeber, bis 2015

Vox Patrum, Lublin, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats, seit 2012

Brigitte und Martin Krause - Stiftung im Stifterverband für die deutsche Wissenschaft (Förderung der Koptologie):

Mitglied des Kuratoriums, bis 2017

Antonie-Wlosok-Stiftung, Mitglied des Beirats

Arbeitsgemeinschaft Christliche Archäologie zur Erforschung spätantiker, frühmittelalterlicher und byzantinischer Kultur: Mitglied

Association Internationale d'ɉtudes Patristiques: Mitglied

Gesellschaft für mittelrheinische Kirchengeschichte: Mitglied

Society for Nubian Studies: Mitglied

Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.: Mitglied